Die aktuellen COVID-19 Präventionsmaßnahmen


Ab 28. Dezember werden öffentliche Gottesdienste wieder ausgesetzt. Die Maßnahmen gelten bis nunmehr 7. Februar.

Wie beim letzten Lockdown dürfen aber bis zu zehn Personen stellvertretend für die ganze Gemeinde feiern.

Wir laden dazu jene ein, die am jeweiligen Tag eine hl. Messe bestellt haben. 

  • Für das persönliche Gebet ist die Pfarrkirche  tagsüber geöffnet.
  • Bei Begräbnissen sind bis zu 50 Personen zugelassen.

  • Volks- und Chorgesang werden unterlassen, es spielt die Orgel und bis zu vier Solisten dürfen singen,

  • zu Sitznachbarn  aus einem fremden Haushalt sind 1,5 m Abstand zu halten,

  • Mund-Nasen-Schutz ist während des gesamten Gottesdienstes zu tragen

  • und auch am Kirchenplatz bitten wir Abstand zu halten.